DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung

DIE Zeitschrift 2008/4

Titelblatt der Printausgabe 2008/4

EQF - DQR

In der Berufsbildung ist die Diskussion über europäische und nationale Qualifikationsrahmen in vollem Gange. Die Erwachsenenbildung fühlt sich nicht recht »gemeint« – außer, was die Qualifikation ihrer eigenen Profession angeht – aber das ist dann ja wieder Berufsbildung, gewissermaßen. Das Heft hat weitere Verbindungen zwischen Qualifikationsrahmen und Erwachsenenbildung herstellen wollen, es wird ja immerhin ein ganzes Bildungssystem auf outcome umgestellt. Neue Bezüge zeigen sich indes in den Beiträgen nur sehr verhalten.

INHALTSVERZEICHNIS
Seite
Vorsätze
3
Magazin
6 Berichte, Veranstaltungen, Neue Bücher, Neue Medien
Thema
22
Gespräch Nationaler und Sektoraler Qualifikationsrahmen im Gespräch
Theo W. Länge über DQR und Gerald Thiel über Einblicke in die Entwicklung eines sektoralen Qualifikationsrahmens
Länge, Theo W.; Thiel, Gerald
25 Abstract: Deutsch English
Von Berufsprinzip bis Zertifizierungshoheit
Spannungsfelder auf dem Weg zum Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR)
Deißinger, Thomas
Der Beitrag widmet sich zentralen Schwierigkeiten in der Konsensfindung, die derzeit bei der Entwicklung eines nationalen Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) zu beobachten sind. Neben der Schwierigkeit, das bundesdeutsche „duale System” der Berufsausbildung EQF-tauglich zu machen, werden v.a. Schwierigkeiten im Bereich der Zertifizierung und Akkreditierung informell und non-formal erworbener Kompetenzen identifiziert. Um das Lebenslange Lernen in das traditionelle Bildungs- und Beschäftigungssystem zu integrieren, bedürfte es eines flächendeckenden und standardisierten Akkreditierungs- und Zertifizierungssystems. Dies berührt aber partikulare Interessen bei der Kompetenzfeststellung. Der Autor ist Mitglied des Arbeitskreises DQR, der im Auftrag von Bund und Ländern relevante Stakeholder an der Erarbeitung des DQR mitwirken lässt.
From the principle of the regulated occupation to the supremacy of certification: fields of conflict en route to the German qualifications framework (DQR)

This article addresses the central difficulties observed in the search for consensus during the current development of a national German qualifications framework (Deutscher Qualifikationsrahmen, DQR). As well as the difficulty in blending in the German national ”dual system” of vocational training with the EQF, the main difficulties identified are in certifying and accrediting skills which have been acquired informally and non-formally. To integrate lifelong learning into the traditional model of education and employment, a comprehensive, standardised accreditation and certification system would be required. However, this affects certain groups’ specific interests in skills assessment. The author is a member of the DQR working group, which, on behalf of the central government and federal states, brings in relevant stakeholders to work on the development of the DQR.
29 Abstract: Deutsch English
Pioniere von den Inseln
Nationale Qualifikationsrahmen in England, Schottland und Irland
Hanf, Georg R.
Der Beitrag untersucht Genese und Struktur von Qualifikationsrahmen in England, Schottland und Irland, vergleicht diese miteinander und schließt mit Hinweisen, die für die Entwicklung in Deutschland zu bedenken wären. Mit den beschriebenen Qualifikationsrahmen, die auch als Wegbereiter des EQF gelten, wurden Bildungssektoren besser verbunden. Der anerkannte Nutzen liegt in der Transparenz von Qualifikationen und potentiellen Bildungswegen. Positive Effekte sind bei der konsistenteren Gestaltung der Curricula erkennbar. Der Rahmen dient auch als Steuerungsinstrument für die Weiterbildungsförderung. Der Beitrag beruht auf Erkenntnissen eines Forschungsprojekts des Bundesinstituts für Berufsbildung.
Pioneers from the Islands - National Qualifications Framework in England, Scotland and Ireland

This article looks into the genesis and structure of the qualifications frameworks in England, Scotland and Ireland, compares them and concludes with notes to be taken into account for developments in Germany. The qualifications frameworks described, which are considered the forerunners of the EQF, have improved connections between the educational sectors. Their recognised benefit is the transparency of qualifications and potential educational routes. Positive effects can be seen in the more consistent design of the curricula. The framework also acts as a means of regulating funding for further education. The article is based on the findings of a research project run by the German Federal Institute for Vocational Education and Training (BiBB).
34 Abstract: Deutsch English
"Validpack" - Neues Instrument validiert Kompetenzen von Erwachsenenbildnern
Interessierte Institutionen zum Einsatz in Deutschland gesucht
Strauch, Anne
Im Rahmen eines europäischen Projekts wurde ein Validierungsinstrument zur Validierung von erwachsenenpädagogischen Kompetenzen entwickelt, das im Beitrag vorgestellt wird. Die Validierung von Kompetenzen von Erwachsenenbildnern kann einen Schritt im Zusammenhang der Diskussion um Professionalisierung der Erwachsenenbildung darstellen. Das Instrument wird in seinen Zielen, dem zugrundeliegenden Kompetenzrahmenwerk und den einzelnen Prozessschritten beschrieben. Um einen Nutzen auch für Deutschland erzielen zu können, wird über die Beschreibung des Instruments nach Institutionen gesucht, die an einer Implementierung desselbigen interessiert sind.
”Validpack” – new tool to validate the skills of adult educators

The article describes how, as part of a European project, a validation tool has been developed to validate skills in adult education teaching. Validating adult educators' skills may be one step in the discussion concerning the professionalisation of adult education. There is a description of the aims of the tool, the competence framework it is based on, and the individual steps in the process. So that it can also be of advantage to Germany, as well as a description of the tool, institutions are also sought out which are interested in implementing it.
36 Abstract: Deutsch English
Kompetenzprofile für Erwachsenenbildner
Europäische Perspektiven anlässlich der EQF-Diskussion
Bechtel, Mark
Eine wichtige Vorarbeit für die EQF-Debatte in der Profession der Erwachsenenbildung ist die Sondierung von einschlägigen Kompetenzprofilen. Im Vorfeld einer europäischen Konferenz sind im Rahmen eines EU-geförderten Projekts solche Profile in europäischen Ländern gesichtet, verglichen und auf ihre Anschlussfähigkeit zum Qualifikationsrahmen geprüft worden. Der ursprünglich in Englisch publizierte Beitrag liegt hier gekürzt auf Deutsch vor.
Competence profiles for adult educators - European perspectives on the occasion of the EQF discussion

One important piece of groundwork for the EQF debate in the adult education profession is to explore relevant competence profiles. In the run-up to a European conference, as part of an EU-funded project, profiles of this type in the countries of Europe were studied, compared and checked to discover whether they could be linked in to the Qualifications Framework. The article, originally published in English, is available here in an abridged German version.
39 Abstract: Deutsch English
Konstruktive Annäherungen an EQF und DQR
Das Modell "Grund- und Fortbildungszertifikat für Lehrende in der Weiterbildung"
Kraft, Susanne; Seitter, Wolfgang
Der Beitrag präsentiert einen bereichsspezifischen Qualifikationsrahmen für die Weiterbildung, der aus einem zweistufigen Modell (Grund- und einem Fortbildungszertifikat) besteht. Damit wird die Diskussion um EQF und DQR als Anlass und Chance für die Professionalisierung der Weiterbildung begriffen. Das Modell knüpft an Vorbilder aus Österreich und der Schweiz an und orientiert sich an deutschen Vorarbeiten.
Constructive approaches to the EQF and DQR - Basic and advanced certificate model for further education teachers

This article presents a specific qualifications framework for the sector of further education, consisting of a two-stage model (basic and advanced certificates). This touches on the discussion about the EQF and DQR as a motivation and opportunity for the professionalisation of further education. The model takes up examples from Austria and Switzerland and is aligned toward preliminary work in Germany.
Forum
43 Abstract: Deutsch English
Gender-Kompetenz für die Erwachsenenbildung
Budde, Jürgen
Gender Mainstreaming ist eine zentrale, europaweite politische Handlungsmaxime. In der Wrwachsenenbildung ist davon indes noch nicht viel zu spüren. Wo es eine gendersensible Erwachsenenbildung gibt, orientiert sie sich bis heute stark am Differenzansatz. Im Blick auf Teilnahmequoten an allgemeiner und beruflicher Erwachsenenbildung und einer innerhalb der Segmente nochmals gegenderten Interessensaufteilung spricht der Autor von einer »doppelt geteilten Struktur«. Für die Zukunft fordert er verstärkte genderbezogene Kompetenzen.
Gender skills for adult education

Gender mainstreaming is a central maxim for political action all across Europe. However, little effect is yet to be felt in adult education. Where there is gender-sensitive adult education, this is still strongly oriented towards the differential approach. In view of participation rates in general and vocational adult education, and the division of interests within the segments, which is again gendered, the author speaks of a ”doubly divided structure”. For the future, he calls for increased gender-related skills.
46 Abstract: Deutsch English
Neuer Service für die Programmforschung
Das "Online-Archiv Weiterbildungsprogramme" des DIE
Heuer, Klaus; Hülsmann, Katrin; Reichart, Elisabeth
Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) hat von 1957 bis 2004 die Programmpläne der Volkshochschulen archiviert. Nun hat mit dem »Online-Archiv Weiterbildungsprogramme« eine neue Entwicklungsstufe begonnen: die digitalisierte Fortführung im kleineren Maßstab, der gleichwohl die Struktur der Volkshochschul-Landschaft abbildet. Der Beitrag stellt das neue Archiv vor und bietet Perspektiven für die Programmforschung.
New service for programme research. The DIE online archive of further education programmes

The German Institute for Adult Education (Deutsche Institut für Erwachsenenbildung, DIE) has an archive of Volkshochschule programme plans from 1957 to 2004. Now, a new stage of development has commenced, in the form of its online archive of further education programmes: a smaller-scale digitalised continuation which also forms a picture of the structure of the Volkshochschule situation. This article presents the new archive and provides an outlook for programme research.
Nachwörter